26.07.14 Bayerisches Tuju-Treffen, Altötting

Wettkampfwochenende verlief erfolgreich

TSV-Mädels nahmen am Bayerischen Turnerjugendtreffen in Altötting teil

29.07.2014 (bl) Zum Abschluss der Turnerjugendsaison nahmen die TSV-Mädels am Bayerischen Turnerjugendtreffen in Altötting teil, welches seitens des TV Altötting im Rahmen ihres 150-jährigen Bestehens bestens organisiert war.

Bereits am Freitagnachmittag reiste das Team, bestehend aus einer Nachwuchs- und einer Jugendmannschaft, mit ihren Betreuern an. Traditionell läuten die Turnerjugendvierkämpfer ab 18 Uhr mit den beiden Disziplinen Turnen und Trampolin das große Wettkampfwochenende ein. Die mitgereisten Übungsleiter hatten ebenfalls noch bis spät in den Abend zu tun. Sie mussten entweder zur Kampfrichterbesprechung, Startpasskontrolle oder an der Betreuersitzung teilnehmen.

Früh aufstehen hieß es am Samstagmorgen für die zwei TGW-Mannschaften. Ein hartes Programm, da neben dem Gruppenwettkampf auch noch die beiden restlichen Disziplinen des Einzelwettkampfes, Schwimmen und Laufen absolviert werden mussten. Die Wörther Mädchen waren einige von wenigen, die hier als Doppelstarter antraten.

Nach einem anstrengenden Tag, an dem rund 1200 Aktive ihre Wettkämpfe absolvierten, fand um 19:30 Uhr die Siegerehrung in der Dreifachturnhalle statt. Im Rahmen dieser Turn-Gala präsentieren herausragende Mannschaften ihre Gruppenübungen wie Boden-Kasten, Tanz und Lied.

Wieder über einen Stockerlplatz durften sich die TGW 14-Mädchen freuen. Sie bestätigten die tolle Leistung des Oberbayerischen Turnerjugendtreffens von Dachau und konnten sich mit 36,95 Punkten (8,7 P. Turnen; 9,00 P. Tanzen, 9,75 P. Pendelstaffel und 9,5 P. bei der Schwimmstaffel) wieder über den dritten Platz freuen.

Mit der größten Konkurrenz hatte es die TGW-Jugend-Mannschaft zu tun. Unter dem Teilnehmerfeld von 24 Mannschaften erreichte das Team einen hervorragenden sechsten Platz. Obwohl sich das Team gegenüber dem letzten Wettkampf nochmals steigerte, konnte der ersehnte Podestplatz mit 28,05 Punkten (9,0 P. Turnen; 9,05 P. Lied und 10 P. Medizinball) leider wieder nicht ganz erreicht werden.

Anschließend wurde noch die Siegerehrung von Turnerjugend-Vierkampf abgehalten. Bei der AK Juniorinnen belegten Jasmin Wirth und Theresa Laumer die Plätze 5 und 7. In der Jugend A schaffte es Christina Lorenz auf das Treppchen. Sie erreichte mit 29,21 Punkten den dritten Rang. Julia Lorenz wurde Achte. Sophia Berger belegte mit 30,55 Punkten bei den B-Juniorinnen den 2. Rang. Die weiteren Platzierungen: Franziska Atzl (6), Maria Ederer (8), Lena Fuchs (9). Ebenfalls auf dem Silberrang landete Magdalena Waas mit 30,01 Punkten bei den Juniorinnen C. Julia Wagner (5) und Prisca Beutl (7) folgten auf den weiteren Plätzen.

Während die Nachwuchsgruppe mit einem Betreuer noch die Nacht von Samstag auf Sonntag in Altötting verweilte und an dem vom Veranstalter angebotenen Abendprogramm teilnahm, fuhr die Jugendgruppe frühzeitig nachhause, um noch einige Stunden am Bürgerfest zu verweilen.

Nun geht es in die wohlverdiente Sommerpause, bevor Mitte September wieder das Training beginnt. Die Jugendgruppe wird eventuell im Oktober dieses Jahres noch an der Deutschen Meisterschaft, die in Nittenau ausgetragen wird, teilnehmen.

Siegerliste Altötting 2014

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.