Schleiferlturnier Eröffnung Saison Tennis

Am Sonntag eröffnete die Tennisabteilung des TSV Wörth die Saison offiziell mit einem Schleiferlturnier. Rund 20 Aktive, darunter auch der neue Abteilungsleiter Franz Söldenwagner, schwangen fleißig ihre Schläger. Gespielt wurde ausschließlich im Doppel. Jede Runde wurde neu ausgelost, wer mit wem und gegen wen zu spielen hat. Am Ende des langen Turniertages durften die Spieler mit den meisten Schleiferln Sachpreise von der Tennisschule Tarjan in Empfang nehmen. Der Chef der Schule, Stefan Tarjan, der in der Vorwoche ein zweitägiges Tenniscamp für die vier verschiedenen TSV-Mannschaften durchgeführt hat, war ebenfalls vor Ort. Diesmal aber nicht als Tennislehrer, sondern als Koch. Der ehemalige ungarische Nationalspieler schwang nicht den Schläger, sondern den Kochlöffel. Er bereitete den Sportlern ein original ungarisches Kesselgulasch zu. Nachmittags gab es dann Kaffee und Kuchen. Der Erlös des Tages ging komplett an die Jugendabteilung. Sehr zufrieden zeigte sich Sportwart Patrick Seebauer, dem auch das Gulasch sehr mundete: „Ein toller Sporttag mit tollem Wetter. Nun sind wir wahrlich bestens für den Punktspielstart in der kommenden Woche gerüstet.“

 Unser Bilder zeigen Sportwart Patrick Seebauer und Stefan Tarjan, der für die Teilnehmer des Schleiferlturniers ein original ungarisches Kesslgulasch zubereitete.

Die TSV-Tennissportler, hier Dr. Bernd Renard, versuchten so viele Schleiferl wie möglich zu erringen. Fotos: Schmautz