Neue Farben an der Hüfte

13 Judokas legten ihre Gürtelprüfungen ab – Lennox Doossche trat bei Süddeutschen an
Wörth. (mas) Es legten insgesamt 13 Judoka des TSV 1873 Wörth, darunter auch Erwachsene, ihre Gürtelprüfung ab. „Auf diese Prüfung hin haben wir intensiv trainiert, die Trainingseinheiten der letzten Wochen darauf ausgerichtet“, sagt Abteilungsleiterin und Trainerin Mandy Vogel. Ab sofort „Weiß-Gelb“ dürfen Jürgen und Ferdinand Luttner, Franziska Witzmann, Adina Restelica, Alexander Bauer, Sarah Bock, Maximilian Waldhier und Konstantin Danner tragen.Fabian Neumeier sowie Jan und Marcel Wieland errangen den gelben Gürtel. Gelb-Orange ging an Maria Kramer und Jakob Haslbeck, unter Prüferin Daniela Dussault vom TSV Neutraubling. Der Judosport beim TSV erlebt seit einigen Monaten einen großen Aufschwung. Das Montagstraining übernehmen Thorsten Wutscher, Bernd Dorrmann und Johan Doossche, wenn es dessen Zeit erlaubt. Das Training am Dienstag leitet Mandy Vogel. „Tatkräftig unterstützt werde ich hierbei von Karin Piendl und Jakob Haslbeck.“ Vogel und Johan Doossche reisten am Wochenende mit ihrem Sohn Lennox nach Baden-Württemberg. Der Elfjährige qualifizierte sich in der Altersklasse U15 bis 37 Kilogramm für die Süddeutsche Meisterschaft.„Insgesamt nahmen am Wettkampf 14 Kämpfer aus Bayern und Baden-Württemberg teil. Darunter Judoka aus den Judo-Hochburgen in Augsburg, Ensdorf, Großhadern oder Abensberg.“ Doossche hat erfolgreiche Wochen hinter sich. Bei den Nordbayerischen Meisterschaften wurde er Erster, bei den Bayerischen Meisterschaften belegte er Rang drei. Den ersten Kampf am Wochenende verlor er, den zweiten entschied er für sich. „Im dritten Kampf unterlag Lennox unglücklich und schied aus, da der Wettkampf nach einem doppelten KO-System ausgetragen wurde“, erläutert Mandy Vogel. Lennox schlug sich in der für ihn höheren Altersklasse hervorragend gegen die besten Judoka zweier Bundesländer.
Lennox Doossche (in Blau) hielt sich bei den Meisterschaften am Wochenende wacker.
Über die erfolgreiche Gürtelprüfung freuen sich 13 Wörther Judoka. Fotos: Markus Schmautz